Inklusive Workshops zur EU-Wahl 2019

Auftrag: Politische Bildung in Leichter Sprache zur Europa-Wahl 2019 in Berlin

Produkt: sechs Tandem-Workshops nach dem Peer-Prinzip

Auftraggeber: Berliner Landeszentrale für politische Bildung

Zeitraum: März bis Mai 2019

Tandem-Workshop EU-Wahl 2019

Sehr häufig erhielt capito Berlin die Rückmeldung, dass Menschen mit Beeinträchtigungen die Wahlbroschüren gemeinsam mit Assistenzpersonen oder in ihren Peergroups lesen und diskutieren würden. So entstand die Idee, inklusive Workshops in Leichter Sprache vor der diesjährigen Europa-Wahl anzubieten. Diese richten sich an Menschen mit geringer Lesekompetenz und ihre Assistenzpersonen.

Zur gesellschaftlichen Teilhabe und demokratischen Grundrechten gehören auch der selbständige Gang ins Wahllokal oder das Verstehen der Briefwahl. Entsprechend sind die Workshops konzipiert. Fragen werden gemeinsam erörtert: Was verbinden Sie mit Europa? Was hat die Europawahl mit dem Leben in Berlin zu tun? Im Rollenspiel wird ein Wahlgang simuliert. Die capito-Broschüre zur Europa-Wahl 2019 wird als Lehrmaterial eingesetzt.

Die Workshops werden von zwei Fachleuten für Leichte Sprache geleitet. Maximale Teilnehmerzahl: zwölf Personen pro Workshop. Die Teilnahme ist kostenlos.

Referent: Andreas Wessel, capito Berlin
Peer-Referent: Marian Holland, GETEQ Gesellschaft für teilhabeorientiertes Qualitätsmanagement mbH

Veranstaltungsorte:
Amerika Haus – Berliner Landeszentrale für politische Bildung und
Seminaretage – die reha e.v.

Hier entlang zu mehr Informationen, Terminen und Anmeldung:
»Berlin für Europa« – leicht verständlicher Workshop