Fachkonferenz "Klartext!"

Hier finden Sie Präsentationen der Vorträge.

https://www.klartext-fachkonferenz.eu/de/Fachkonferenz/Das-Programm/Praesentationen/

 

Damit alle mitreden, mitarbeiten, mitentscheiden können

Anhand von Beispielen aus der Wirtschaft, aus der öffentlichen Verwaltung, aus dem Arbeitsleben und aus der Politik zeigen wir, wie barrierefreie Kommunikation gelingen kann.
Und wir fragen nach, was sich mit leicht verständlichen Informationen erreichen lässt – und was nicht. Aktuelle Forschungsergebnisse sind dabei ebenso Thema wie die Rolle der Medien. Es kommen auch Menschen zu Wort, die eine leicht verständliche Sprache oder Unterstützung bei der Kommunikation brauchen.

Mit der Fachkonferenz "Klartext" richten wir uns an Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung, Gesundheit, Soziales und Politik. Ebenso herzlich eingeladen sind Menschen mit Lernschwierigkeiten.

7. Oktober 2016, 9.00 – 16.00 Uhr
Stiftung Das Rauhe Haus, Wichern-Forum
Beim Rauhen Hause 21
22111 Hamburg

www.klartext-fachkonferenz.eu

 

3. Regionaltreffen der Prüferinnen und Prüfer

Zweimal jährlich treffen sich Prüfgruppenexperten
aus Mitgliedsorganisationen des Netzwerks Leichte Sprache zu einem Austausch über ihre Arbeit. Am 25. Februar 2015 kamen 15 Personen in das Büro von capito Berlin, darunter Prüferinnen und Prüfer der Lebenshilfe Bundesvereinigung, der AWO, von capito Berlin sowie Unterstützer und Redakteure aus den Organisationen.

Das waren unsere Themen:

  • Benjamin, Hartmut und Carmen von der Lebenshilfe Bundesvereinigung haben von ihrer Arbeit am Internet-Wörter-Buch der Lebenshilfe berichtet.
  • Nach einem Impulsreferat von Andreas und Marcus sprachen wir über den Begriff "Behinderung" sowie über Alternativen und synonym verwendete Begriffe. Das Ergebnis: Der Begriff ist unproblematisch, wenn die Haltung, mit der man ihn benutzt, stimmt.
  • Wir haben und Texte und Broschüren angesehen, die wir seit dem letzten Regionaltreffen geschrieben und geprüft haben.
  • Es gab einen Bericht vom letzten Netzwerktreffen in Köln und einen Ausblick auf das nächste Treffen in Marburg im März.

Leicht Lesen Gütesiegel

Das LL-Gütesiegel kennzeichnet den derzeit höchsten Standard für barrierefreie Dokumente. Es wird nur an Produkte und Medien vergeben, die nach dem capito-Kriterienkatalog einwandfrei sind sowie von Prüfgruppen getestet und gegebenenfalls korrigiert wurden.

Die Arbeit der Prüfgruppen ist genau festgelegt. In jeder Prüfgruppe arbeiten mindestens drei Expertinnen und Experten der entsprechenden Zielgruppe. Für das LL-Gütesiegel heißt das: Menschen mit Lernschwierigkeiten prüfen Texte und Medien für Menschen mit Lernschwierigkeiten.

Die Prüfgruppen-Expertinnen und -Experten werden bei ihrer Tätigkeit begleitet. Sie erhalten einen Vertrag und ein Honorar für ihre Tätigkeit.

 

 leicht_lesen_guetesiegel