capito_pruefgruppen_experte

 

Das Leicht Lesen Gütesiegel

Der gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen (GeRS) unterscheidet in Bezug auf das Lesen, Verstehen und Schreiben sechs Kompetenzniveaus: von A1 für das niedrigste bis C2 für das höchste. Je nach Themengebiet bewegen sich rund 60 Prozent der Menschen im Bereich bis B1. Die meisten Informationen aber, von Bedienungsanleitungen bis hin zu medizinischen Befunden, werden auf den Kompetenzniveaus C1 bis C2 verfasst. Eine Vielzahl von wichtigen Informationen kommt folglich bei Millionen von Menschen gar nicht an!

Angelehnt an diesen Referenzrahmen für Sprachen hat das capito® Netzwerk das Leicht Lesen Gütesiegel für drei Stufen weiterentwickelt: A1, A2 und B1. Die am leichtesten verständliche Stufe ist A1. Hier werden nur bekannte Wörter verwendet, die Sätze sind besonders kurz, die Grammatik sehr einfach und nur die wichtigste Aussage wird vermittelt. Häufig wird nicht nur auf Textebene informiert, sondern auch mit Fotos, Tönen und Filmen. Informationen auf der Stufe A1 sind für fast alle Menschen verständlich.

capito Gütesiegel LL A1

capito® Informationen auf der Stufe A2 sind ausführlicher. Sie ermöglichen den Leserinnen und Lesern, sich mit einem Thema so weit auseinander zu setzen, dass die wesentlichen Konsequenzen verstanden werden. Beispiele dafür sind ein Bescheid oder eine Arbeitsanweisung.

capito Gütesiegel LL A2

capito® Übersetzungen auf der Stufe B1 bauen auf Vorwissen oder den Wortschatz geübter Alltagsleserinnen und Alltagsleser auf. Sie vermeiden jedes Fachchinesisch oder Juristendeutsch. Sie sind daher überall dort zu finden, wo es darum geht, Nicht-Fachleute zu informieren. 

capito Gütesiegel LL B1    

Für alle drei Stufen des Leicht Lesen Gütesiegels gilt: Sie werden nur vergeben, wenn der capito® Qualitäts-Standard eingehalten wurde.