Minsk: Leichte Sprache – selbst entscheiden

Auftrag: Kongressteilnahme und Beiträge zur internationalen Fachtagung "Leichte Sprache – selbständig Entscheidungen treffen" in Minsk, Weißrussland  

Produkt: Vortrag "Leichte Sprache in Deutschland: Von der Zielgruppe zum Text" und Impulsreferat zum "European Dialogue: Easy-to-read"

Auftraggeber: NGO BelAPDIiMI "Belarussian association of assistance to children and young people with disabilities"

Termin: 7. und 8. Dezember 2018

Seit einem Jahr ist der Verein BelAPDliMI in der weißrussischen Hauptstadt Minsk tätig. BelAPDIiMI entwickelte Easy-to-read-Regeln für die russische Sprache. Ein Team aus fünf Profis und fünf Prüfer*innen führte bisher bereits einige Aufträge im Bereich Kunst und Kultur aus. Um nach diesem Start nun von Erfahrungen anderer zu lernen, lud BelAPDIiMI Kolleg*innen und Expert*innen für Leichte Sprache aus Litauen, Tschechien, Österreich, Belgien und Deutschland zu einem Kongress ins winterliche Minsk ein.

Minsk Dez 2018

Am 1. Tag trafen sich über 100 Teilnehmende im inklusiven Forum – darunter Vertreter aus dem Finanz- und Informationsministerium und den Verbänden Diakonie – Brot für die Welt und Caritas –, regionale Medien sowie Menschen mit Behinderungen und Angehörige.
Jana Höftmann-Leben sprach im "Inklusiven Forum: Selbständig Entscheidungen treffen" über „Leichte Sprache in Deutschland: Von der Zielgruppe zum Text“. Dabei erläuterte sie bestehende Informationsbarrieren, wie man die Zielgruppen beschreibt, welche Sprachkriterien für diese Zielgruppe anhand der Sprachniveaus A1, A2 und B1 gelten – und wie TExte in Leichter Sprache mit Zielgruppen-Vertreter*innen geprüft werden.

Am 2. Tag fand der European Dialogue: Easy-to-read am Runden Tisch mit 40 Mitwirkenden statt. Beim Impulsvortrag von Jana Höftmann-Leben war das Auditorium besonders an ganz praktischen Fragen zu capito Berlin interessiert: Wie ist das Büro für barrierefreie Information in Berlin aufgebaut? Wie funktioniert der wirtschaftliche Geschäftsbetrieb? Welche Produkte verkaufen wir? Wer sind unsere Kunden? Welche Kompetenzen hat das Team? Welche Netzwerke gibt es in Deutschland und Europa?

Beeindruckend waren die Neugier und das große Interesse, eine konzentrierte Arbeitsatmosphäre und die tolle Resonanz! Links zu Beiträgen und Bildern siehe Pressestimmen.

Referentin: Jana Höftmann-Leben