Beratung "Barrierefreie Information"

Auftrag: Leichte Sprache und politische Kommunikationsprozesse

Produkt: Beratungsgespräch

Auftraggeber: Dagmar Schmidt (MdB) und Waltraud Wolff (MdB), beide tätig im Ausschuss für Arbeit und Soziales der SPD-Fraktion

Termin: 24. November 2015

Die Bundestagsabgeordneten wünschten Informationen über die Arbeit von capito Berlin und hatten folgende Fragen mitgebracht:

  • Was ist, was bedeutet "barrierefreie Information"?
  • Was ist der Unterschied zwischen Leichter und einfacher Sprache?
  • Gibt es inhaltliche Verluste?
    Wenn ja, wie sehen diese aus und wie gravierend sind sie?
  • Wie können wir das Thema umsetzen?
  • Ist dies für die eigene politische Kommunikation nutzbar?

Zudem ging es um die Novellierung des Bundesteilhabegesetzes und wie capito Berlin in diesem Prozess unterstützend mitwirken kann.

Beratung: Jana Höftmann